Heimat- und Volkstrachtenverein "D'Kirchseer" Schondorf e.V.
Mitglied vom Huosigau-Trachtenverband

Die Vereinsfahne - Vorderseite
 

Auf der Vorderseite sind die drei Schondorfer Kirchen - St. Jakob (1149), die Pfarrkirche Hl. Kreuz (1957) und St. Anna Kirche (1499, v.l.n.r.) - abgebildet. Diese drei Kirchen sind auch zentraler Bestandteil von unserem Vereinswappen.

Über allem schwebt eine Abbildung der hl. Anna Selbdritt. Die Statue der Mutter Anna Selbdritt ist Hauptfigur des Hochaltares in unserer St. Anna Kirche.

Das dritte große Motiv auf dieser Fahnenseite ist das Ortswappen von Schondorf, dessen offizielle Beschreibung wie folgt lautet: "In Rot über zwei silbernen Wellenleisten der silberne Rumpf eines gekrönten Einhorns mit blaugesteintem goldenem Ring am Horn.". Die Grundlage für das heutige Wappen bildet das Wappen der Edlen von Schondorf (Ende des 13 Jahrhunderts).




Die Vereinsfahne - Rückseite
 

Auf der Rückseite der Fahne findet sich ein Trachtlerpaar mit unserer Vereinstracht, dass am Schondorfer Ammerseeufer steht. Im Hintergrund das Kloster Andechs erkennbar.

Flankiert wird das Paar mit dem Leitspruch aller Trachtler: "Treu dem guten alten Brauch".


nach oben

© 2004 - 2010 by Hans-Jürgen Sedlmayr. Alle Rechte vorbehalten.